menu

Yoga für Eishockeyspieler

Neue Trainingsmethoden zur Verbesserung als Eishockeyspieler

Yoga ist zu einer beliebten Form von körperlicher Betätigung und Achtsamkeitspraxis für Menschen jeden Alters und jeder Herkunft geworden, einschließlich Eishockeyspieler. Viele NHL-Spieler haben Yoga in ihr Trainingsprogramm aufgenommen, um ihre Flexibilität, Balance und geistige Konzentration auf dem Eis zu verbessern. In diesem Artikel werden wir die Vorteile von Yoga für Eishockeyspieler untersuchen und wie es ihr Spiel verbessern kann.

Zunächst einmal werfen wir einen Blick auf die körperlichen Vorteile von Yoga für Eishockeyspieler. Die Haltungen und Bewegungen in Yoga helfen, die Flexibilität und Beweglichkeit zu erhöhen, was für Eishockeyspieler unerlässlich ist, um Verletzungen vorzubeugen und effizienter auf dem Eis zu bewegen. Viele der Positionen im Yoga erfordern einen starken Kern, der für Balance und Stabilität auf dem Eis unerlässlich ist. Darüber hinaus können die kontrollierten Atemtechniken, die im Yoga verwendet werden, die Lungenkapazität, Ausdauer und die allgemeine Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern.

Abgesehen von den physischen Vorteilen kann Yoga auch einen positiven Einfluss auf den mentalen Zustand eines Spielers haben. Hockey ist ein schneller, hochdruckreicher Sport, der schnelle Entscheidungen und mentale Stärke erfordert. Regelmäßiges Yoga-Training kann Spielern helfen, mentale Konzentration, Konzentration und Stressmanagement-Techniken zu entwickeln. Indem sie lernen, wie sie ihre Atmung kontrollieren und im Moment präsent bleiben, können Spieler ihre Leistung auf dem Eis verbessern.

Bei Pro Hockey Europe erkennen wir die Bedeutung der Integration von Yoga in unsere Trainingsprogramme. Deshalb haben wir einen engagierten Yoga-Instruktor, Jan Andrysek, der selbst ein ehemaliger Profi-Hockeyspieler und jetzt zertifizierter Yoga-Lehrer ist. Jan bringt eine einzigartige Perspektive in seine Yoga-Klassen ein, indem er hockey-spezifische Bewegungen und Dehnungen in sein Training einbaut, um Spielern zu helfen, ihre Leistung auf dem Eis zu verbessern.

Einige der wichtigsten Yoga-Positionen, die für Eishockeyspieler vorteilhaft sind, sind:

Krieger II: Diese Position hilft, die Beine und den Kern zu stärken und verbessert gleichzeitig das Gleichgewicht und die Stabilität.

Abwärts gerichteter Hund: Diese Position eignet sich hervorragend zum Dehnen der Oberschenkel, Waden und Rückenmuskulatur, die alle vom Skating und Spielen des Hockey-Sports belastet werden.

Baumstellung: Diese Position hilft, Balance und Stabilität zu verbessern, was für schnelle Richtungswechsel auf dem Eis wichtig ist.

Taube: Diese Position eignet sich hervorragend zum Dehnen der Hüften, die durch das lange Sitzen in der Hocke schnell eng werden können.

Kindstellung: Diese Position ist eine großartige Möglichkeit, Spannungen im unteren Rücken und in den Hüften freizusetzen, die durch die Anforderungen des Hockey-Trainings und des Spiels oft schmerzhaft werden können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Integration von Yoga in das Trainingsprogramm eines Eishockeyspielers zahlreiche Vorteile für das physische und geistige Wohlbefinden hat. Durch die Verbesserung der Flexibilität, des Gleichgewichts und der geistigen Konzentration können Spieler ihre Leistung auf dem Eis verbessern und Verletzungen vorbeugen. Bei Pro Hockey Europe sind wir dem Ziel verpflichtet, unseren Spielern das bestmögliche Trainingserlebnis zu bieten, was der Grund dafür ist, dass wir einen engagierten Yoga-Instruktor haben, um unseren Spielern zu helfen, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Share the Post:

Related Posts

anmeldungen

orte

full attack das buch